Die Meta-Daten werden auch oft Meta-Tags genannt, und gehören zu einem der wichtigsten Punkte bei der On-Page Optimierung einer Seite. Sie werden in den Kopf einer Webseite, also den-Teil, eingebaut. Die gebräuchlichsten Meta-Tags sind Title und Description, aber es gibt noch weitere, wie z.B. Keyword- oder den Robots-Tag.

Einen sinnvollen Titel, sowie eine Keyword-ausgerichtete, informative Beschreibung sind unabkömmlich für eine vernünftige On-Page-Optimierungsstrategie. Viele Suchmaschinen ziehen Informationen, die zum Anzeigen einer Webseite in den SERPs benötigt werden, aus den Meta-Daten. In den letzten Jahren sind zu den traditionellen Meta-Tags noch sogenannte Social-Tags, auch Open Graph Tags genannt, hinzugekommen.

Über diese ist es möglich, Titel sowie Beschreibungen und Bilder für diverse soziale Netzwerke wie z.B. Facebook oder Twitter zu erstellen, und somit die Darstellung der Webseite in verschiedenen Suchergebnissen noch weiter zu optimieren.

Bitte bewerten Sie diesen Beitrag