E-Mail info@ah-online-marketing.de Telefon 02104 2118245
E-Mail info@ah-online-marketing.de Telefon 02104 2118245

Was ist Suchmaschinenmarketing?

Suchmaschinenmarketing ist ein Bestandteil des Onlinemarketings und bezieht sich auf das Platzieren einer Webseite innerhalb einer Suchmaschine und in den Suchergebnissen (SERPS). Dabei beschreibt der Begriff Suchmaschinenmarketing (SEM für Search Engine Marketing) grundsätzlich alle Maßnahmen, die dem Erreichen von Besuchern – und damit von Interessenten oder Kunden – dienlich sind und im Bezug auf Suchmaschinen durchgeführt werden.

Innerhalb von Suchmaschinen wie Google besteht die Möglichkeit, kostenpflichtig Werbeplätze zu buchen – zum Beispiel oberhalb der organischen Suchergebnisse. Allerdings zählen zum Suchmaschinenmarketing ganz exakt die Suchmaschinenoptimierung (SEO, für Search Enginge Optimiziation) sowie Suchmaschinenwerbung (SEA, für Search Engine Advertising).

Wie ist die Google Suche aufgebaut?

Die Google Suche funktioniert prinzipiell relativ simpel. Nach der Eingabe eines Suchbegriffes oder einer Suchphrase, erscheinen im  Folgenden die entsprechenden Suchergebnisse auf mehreren Seiten. Hierbei arbeitet Google allerdings inzwischen sehr vielschichtig und zeigt nicht nur organische Suchergebnisse an. Auch bezahlte Ergebnisse werden an dieser Stelle in vielen Fällen ausgespielt. Dazu kommt, dass es auch bei den einzelnen Suchergebnissen innerhalb der SERPS Unterschiede geben kann. Diese präsentieren sich grundsätzlich wie folgt:

  • Der Titel wird Blau dargestellt, wurde dieser bereits früher angeklickt, erscheint er in Lila. Häufig zeigt Google an dieser Stelle den Meta Title der Webseite an oder einen anderen hinterlegten Title. Allerdings: Google nimmt für eine höhere Relevanz teilweise auch eigenständig Anpassungen vor!
  • Darunter wird in Grün das Linkziel dargestellt, welches nach einem Klick erreicht wird.
  • Außerdem gibt es in den einzelnen Snippets – den Suchergebnissen – auch noch eine Beschreibung. Die Meta Description wird hierzu oft herangezogen oder aber eine kurze Zusammenfassung der Webseiten-Inhalte. Dargestellt wird dieser Text in Grau.

Zudem gibt es häufig auch noch weitere Sitelinks, sodass ein einzelnes Snippet durchaus auch umfangreich ausfallen kann.

Was sind Rich Snippets?

Die dargestellten Snippets in der Google Suche können unterschiedlich sein. Mal beinhalten sie lediglich eine kurze Info und einen Link, mal sind diverse ausgehende Links vorhanden. Auch andere Elemente können in den Snippets eine Rolle spielen – dann wird gemeinhin von Rich Snippets gesprochen. Diese bieten weit mehr Informationen oder eine Vorschau auf die Inhalte in unterschiedlicher Form.

Rich Media Testing Tool1 - Was ist Suchmaschinenmarketing?

Rich Snippet Beispiel

Hierfür können unter anderem Bewertungen (von anderen Nutzern bei Google) in Frage kommen oder auch einzelne Produkte oder gar ein direkter Vergleich von Produkten. Vor allem bei Online Shops ist dies häufiger der Fall. Gleichermaßen können aber auch einzelne Personen in den Rich Snippets in den Fokus gerückt werden, Rezepte oder Veranstaltungen. Zusätzlich sind hier vielfach auch Bilder zu finden. Vereinzelt sind auch andere Elemente möglich, zudem ergänzt und verändert Google hier immer wieder die vorhandenen Möglichkeiten.

Innerhalb der Ergebnislisten muss zudem noch zwischen organischen und bezahlten Ergebnissen unterschieden werden. In aller Regel werden bezahlte Suchergebnisse bei Google oberhalb der organischen Resultate ausgespielt. Die Ads beziehen sich hierbei auf den Bereich SEA im Suchmaschinenmarketing. Wurden Anzeigen für einzelne Suchbegriffe gebucht, zeigt Google diese sehr prominent an.

Klickt man als Nutzer auf eine Anzeige in den SERPS, fällt für den Werbetreibenden hierfür eine Gebühr an, die an Google gezahlt wird. Diese hängt von der Anzahl der Klicks sowie von der Relevanz des Keywords ab. Mit Google Ads kann generell jeder Werbeanzeigen in den Suchergebnissen buchen und sich auf diese Weise prominent präsentieren. Hierbei können auch Google Shopping Resultate als Anzeigen platziert werden.

Erst darunter folgen dann die eigentlichen Ergebnisse für die angestrebte Suche, die durch SEO Maßnahmen erreicht wurden. Hochwertige Inhalte, passende Themen zur Suche und relevanter Content werden hier in aller Regel zuerst ausgespielt.

In den Suchergebnissen gibt es neben Ads und regulären Suchergebnissen außerdem auch noch Bilder, die eventuell zum Thema passen können. Auch News, Videos oder andere Inhalte aus der Universal Search von Google können hier entsprechend dargestellt werden.

Was sind Ads bei Google? Wo ist der Bereich für die organischen Suchergebnisse (SEO)?

Ads bei Google sind die Bezeichnung für bezahlte Suchergebnisse, die innerhalb der SERPS ausgespielt werden. Diese sind in jedem Fall auch als Werbung gekennzeichnet – in aller Regel durch den Begriff Anzeige – und somit klar zu erkennen.

Für Google Ads zahlt der Werbetreibende entsprechend eine Gebühr, in den meisten Fällen wird hierbei je Klick abgerechnet. Das bedeutet, dass für jeden Klick auf eine Anzeige ein vorgegebener Preis an Google zu zahlen ist.

Bei den Ads kann es sich um Textlinks handeln, die den regulären Suchergebnissen sehr ähnlich sind oder auch um Ergebnisse aus Google Shopping – auch hier gibt es stets eine Werbekennzeichnung.

Eine Google Werbebuchung ist simpel über Google Ads möglich, früher hieß der Dienst Google AdWords.

Mit diesem Bereich deckt man das Search Engine Advertising. Durch Bezahlung ist somit eine prominente Präsenz innerhalb der Google Suchergebnisse möglich.

Unterhalb der Google Ads werden dann reguläre Suchergebnisse angezeigt. Pro Suchergebnisseite sind dies im Regelfall zehn Stück. Hier erscheinen grundsätzlich die Suchergebnisse, die durch Suchmaschinenoptimierung zustande kommen. Vor allem sehr passende Inhalte und Informationen sind an diesen Positionen zu finden. Um nicht für eine gute Platzierung in den SERPS bezahlen zu müssen, ist Search Engine Optimization sinnvoll. SEO Maßnahmen beziehen sich direkt auf die Webseite und den dort zu findenden Inhalt. Durch verschiedene Optionen kann hier optimiert werden, sodass der Inhalt von Google als hochwertig und nützlich eingestuft wird.

Suchergebnisse dieser Art sind bei Google kostenfrei und es muss somit nichts dafür bezahlt werden.

Unterschiede SEA und SEO + warum diese beiden Kanäle so gut zusammenarbeiten können

SEA und SEO harmonieren ideal miteinander, unterscheiden sich jedoch auch deutlich. Während für SEA Maßnahmen tendenziell immer eine Bezahlung erforderlich ist, können Ergebnisse im Bereich SEO oftmals auch ohne Kosten erzielt werden.

Bereits mit reinen SEA Maßnahmen besteht die Möglichkeit, via Google Besucher – und damit Interessenten und Kunden – zu erreichen. Hierfür muss jedoch entsprechendes Budget zur Verfügung stehen.

Wer auf SEO setzt, hat meist mehr Arbeit und muss wirklich sehr hochwertigen Content in Form von Texten, Infografiken, Videos und anderen Elementen erstellen und bereitstellen. Dafür ist der Kostenfaktor vielfach deutlich geringer.

Einen Mittelweg stellt es dar, beide Optionen miteinander zu verbinden und auf SEA sowie SEO zu setzen. SEA sollte somit stets als Ergänzung zu SEO betrachtet werden. Hierdurch kann die Präsenz bei Google ganz allgemein optimiert werden und es können verstärkt Besucher erreicht werden.

Welche Bedeutung hat SEM im Online Marketing und benötigen Unternehmen eine SEM-Agentur?

Suchmaschinenmarketing hat für das Online Marketing allgemein einen hohen Stellenwert und sollte auch bei Unternehmen im Fokus stehen. Dabei stellt sich in vielen Unternehmen mit der Zeit auch die Frage, ob externe Hilfe in Form eines Dienstleisters oder einer SEM-Agentur sinnvoll ist.

Allgemeingültig kann die Frage nach Unterstützung nicht beantwortet werden. Die Unternehmensziele sowie auch der vorhandene Wettbewerb in der Branche sind hierfür als Kriterien heranzuziehen. Insbesondere in wenig frequentierten Branchen oder im eher regionalen Bereich können oft auch ohne SEM-Agenturen Erfolge erzielt werden.

Allerdings kann eine SEM-Agentur immer auch dabei helfen, Fehler zu vermeiden und hohe Kosten zu umgehen. Es ist daher durchaus anzuraten, in Sachen Suchmaschinenmarketing auf Experten zu setzen und sich als Unternehmen Hilfe zu holen.

Zusammenfassung

Ob SEO oder SEA – Maßnahmen im Bereich SEM sind für Webseiten oftmals besonders wichtig und können dabei helfen, optimal in den Google Suchergebnissen gefunden zu werden. Hierbei gibt es Unterschiede zwischen bezahlten Google Ads und durch SEO erzielte organische Suchergebnisplatzierungen.

Häufig kann durch eine Kombination aus SEO und SEA ein noch größerer Erfolg bei Google verzeichnet werden und eine dauerhaft gute Präsenz auf den Suchergebnisseiten ist möglich.